Flüchtlingsberatung

Frau Alena Schütz ist zuständig für die regionale Flüchtlingsberatung an allen vier Standorten des Diakonischen Werkes - Bad Arolsen, Korbach, Bad Wildungen und Frankenberg. Termine finden ausschließlich nach telefonischer Vereinbarung statt.

 

Sie ist per Mail unter fluechtlingsberatung.dwwf@ekkw.de oder unter der Rufnummer 0151 - 656 44 567 erreichbar.

 

 

Die Stelle der Asylverfahrensberatung in der Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen-Mengeringhausen ist aktuell nicht besetzt.

Bitte beachten Sie, dass Anfragen aus der EAE deswegen aktuell nicht bearbeitet werden können.

 

 

Die Flüchtlingsberatung bietet Hilfestellung für Asylsuchende vor und während des Asylverfahrens sowie für Geduldete nach negativem Abschluss des Asylverfahrens. Dies umfasst v.a. Personen mit einer Aufenthaltsgestattung und Duldung.

Der Schwerpunkt liegt auf asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragen und Perspektiven hinsichtlich der Bleiberechtssicherung.

 Wir beraten und bieten Hilfestellung

  • im Asyl-/Dublin- und Widerrufsverfahren
  • zur Aufenthaltsverfestigung nach Ablehnung des Asylgesuchs
  • in Fragen des Sozialrechts, besonders im Bereich des Asylbewerberleistungsgesetzes
  • bei Fragen rund um Beschäftigungserlaubnis, Mitwirkungspflichten und im Umgang mit Behörden
  • aufenthaltsrechtliche Landtagspetitionen und Härtefallgesuchen

 

 

Standorte

Beratungsstelle Korbach

Professor-Bier-Straße 9  
34497 Korbach

Sprechzeiten:

nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

 

Beratungsstelle  Bad Arolsen
Rauchstr. 2 (badz)  
34454 Bad Arolsen

Sprechzeiten:

nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

 

Beratungsstelle  Bad Wildungen
Kirchplatz 9  
34537 Bad Wildungen

Sprechzeiten:

nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

 

Beratungsstelle Frankenberg
Auf der Burg 11  
35066 Frankenberg

Sprechzeiten:

nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung