Schwangerschaftskonfliktberatung

Suchtberatung

Ihre Anlaufstelle bei Schwangerschaftskonflikten

Nicht immer ist eine Schwangerschaft geplant. Widersprüchliche Gefühle und Zukunftsängste sind eine normale Reaktion.

Unvermeidlich ist eine Entscheidung für oder gegen die Schwangerschaft innerhalb eines befristeten Zeitraums. Wir beraten Sie in dieser sehr belastenden Situation im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Beratung nach §§218a und 219 StGB.

Wir unterstützen jugendliche Mädchen, Frauen und Paare in ihrem Entscheidungsprozess

Die Beratung wird ergebnisoffen geführt, wir unterstützen Sie bei der Klärung der für Sie richtigen Entscheidung.
Sie können über Ihre sozialen, partnerschaftlichen und psychischen Probleme, über Ihre Ängste und widerstreitenden Gefühle im Zusammenhang mit dem Schwangerschaftskonflikt sprechen.
Sie erhalten nach der Beratung eine Bescheinigung nach §§ 218a, 219 StGB.
Wir unterliegen der Schweigepflicht

Wir informieren Sie

Über Hilfsmöglichkeiten und Perspektiven für ein Leben mit Kind
Über Methoden, Risiken und gesetzliche Bestimmungen eines Schwangerschaftsabbruchs
Über die Kosten und den Antrag der Kostenübernahme
Über Verhütung ungewollter Schwangerschaften
Über Adoption und die Möglichkeit der vertraulichen Geburt

Wir bieten bei Bedarf weitere Gespräche an

Im Entscheidungsprozess (mit Ihnen allein oder als Paarberatung)
Bei psychischen Problemen nach einem Schwangerschaftsabbruch
Wenn Sie sich für die Schwangerschaft entscheiden
Ihr Berater

Manuela Finger
Diplom-Pädagogin

Frankenberg & Bad Wildungen
manuela.finger@ekkw.de

Sibylle Reifferscheidt
Diplom-Sozialpädagogin, Diplom-Supervisorin

Korbach & Bad Arolsen
sibylle.reifferscheidt@ekkw.de

Kontakt
Telefonbereitschaft zur Terminvergabe:
Montag - Freitag:
11.00 – 12.00 Uhr

Sprechzeiten
Nach Terminvergabe